Was für ein Wintereinbruch

Was war das für ein Anblick am Elsterwehr an der Clodramühle. Während eines kräftigen Schneeschauer wurde die Region in einen tiefen Winter getaucht. Obwohl der Weg zur Clodramühle etwas abenteuerlich zu fahren war, konnte man hinunter fahren. Soweit das Auge reichte war das gesamte Elstertal bei Clodra ins tiefe kalte Weiß getaucht. Da der Himmel noch dazu eine interessante Struktur zeigte wirkte die Landschaft noch schöner.
Allerdings war es für eine dauerhafte Schneedecke dann doch zu warm und es taute alles wieder sehr schnell weg …

Die Landschaft am Wehr der Weißen Elster bei Clodra hat sich in eine tiefe Winterlandschaft verwandelt
Die Weiße Elster an der Clodramühle

Mehr Bilder aus dem Tal der Weißen Elster

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen