Kleine Wanderung in den Sommer

Eine Wanderung in den Sommer startete heute Mittag am Waldhaus bei Greiz. Von dort aus ging es durch die Wälder der Umgebung. Zunächst aber besuchten wir das kleine Tiergehege am Waldhaus.
In den Wäldern blühten der Fingerhut und wurde von fleißigen Insekten besucht. Auch am Waldrand waren zahlreiche Libellen aktiv und schwirrten durch die Sonne.

Am späten Nachmittag zog es uns noch einmal an die sommerlichen Felder an der Hohen Reuth zwischen Großebersdorf und Gera. Erschreckend war, wie die heißen Sommertage die Blumen und Pflanzen bis weit über das Limit geschädigt hatten. Den Feuchtigkeitsbedarf der Pflanzen wird auch ein lang anhaltender Regen nicht mehr decken können. So namen in diesem Jahr so einige Pflanzungen einen kräftigen Schaden.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen