Sonnenuntergang bei Kaltenborn

Ein kurzer Abendspaziergang von Saara auf den Käseberg um den Sonnenuntergang bei Kaltenborn zu beobachten.
Nachdem sich die untergehende Sonne zwischen den Kornfeldern in den roten Abendhimmel legt, dann ist eine besondere Stille in der Landschaft.
So manches Interessante kann man dann entdecken. Zum Einen die kleinen Rehkitzen die jetzt von den Müttern gerufen werden, oder Hasen auf den Feldwegen. Ein manchmal unheimliches Rascheln in den Gebüschen und im Unterholz kommt hoffentlich nur von Wildscheinen. Da es schon ziemlich dunkel wurde konnte man nicht mehr erkennen ob es sich auch um Waschbären handeln könnte. In der Umgebung von Münchenbernsdorf wurde des öfteren schon Waschbären berichtet. Allerdings konnte ich selbst noch keinen zufällig sehen.
Außerdem konnte man an diesem Abend beobachten, wie die Rehe auf dem Feldern ihre kleinen Kitze durch lautes Rufen einsammelten und in den angrenzenden Wald verschwanden.
An den Feldrändern waren noch einige Wildblumen zu sehen und verschiedene Insekten zu beobachten. Aber das hielt sich in Grenzen. Leider werden die Wildblumen immer seltener welches auch den Rückgang der Insekten bewirkt. Als es dann aber immer düsterer wurde und sich die Dunkelheit über die Landschaft legte ging es wieder zurück.

Wer mehr über Kraftsdorf erfahren möchte.

Zum Sonnenuntergang bei Kaltenborn auf dem Käseberg
Die Sonne geht über den Feldern am Käseberg unter

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen