Die Schrammsteine und das Bielatal

Gestern war es wieder mal so weit. Um die letzten schönen Herbsttage nicht ganz zu verpassen fuhren wir, kurz entschlossen, nach Bad Schandau in die Sächsische Schweiz. Der Wetterbericht war vielversprechend, was wir allerdings vorfanden war erst mal ein dicker und zäher Nebel. Obwohl es ziemlich feucht und ungemütlich war, wanderten wir auf dem Schrammsteinweg unserem Ziel entgegen. Soweit man blicken konnte gab es nur Nebel und nochmal Nebel.
Um die Mittagszeit begann sich der Nebel zu lichten und endlich kam die Sonne heraus.
Sobald die Sonne die Baumkronen traf, fingen sie in bunten Herbstfarben an, intensiv zu leuchten.


Damit wir auch alle Herbst- Eindrücke mitnehmen ging es darauf noch kurz ins Bielatal.

Mehr Bilder von den Schrammsteinen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen