Märzenbecher bei Ossig

Kaum ist der Schnee verschwunden ist es an der Zeit ein paar Termine der Natur nicht zu verpassen. Wie in jedem Jahr steht wieder ein Besuch der Märzenbecherwiesen auf dem Plan. Eigentlich waren die letzten Tage nun teilweise von extremer Kälte gezeichnet aber zufällig entdeckte ich schon im Garten die trotz widriger Temperaturen aussprießenden Märzenbecherblüten. Um dieses alljährliche Event nicht zu verpassen sollte eine kurze Wanderung nun Klarheit bringen. Und siehe da, völlig überraschend standen die ersten kleinen Büsche der Frühlingsknotenblume zwischen letzten Schneeresten und streckten ihre Blüten gierig in die nun wärmer werdende Märzsonne. Hoffen wir das das Wetter die nächsten Tage den kleinen Boten einen guten Start verschafft und die kleinen Becher den Frühling endgültig einläuten.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen