Der Blutmond 2019

Und wieder war es so weit, nur dieses mal an einem Montag ganz früh am Morgen.
Langsam schob sich der Erdschatten über den Mond. Als der Mond komplett vom Erdschatten verdeckt wurde, leuchtete der intensive Blutmond. Soweit ich es sagen kann, waren keine Werwölfe oder Hexen unterwegs. Nur ein kleiner Hund musst zum Spaziergang raus in die Kälte und sah mich traurig an. Zumal es stellenweise saukalt da draußen war, war es beim Warten etwas unangenehm. Aber gelohnt hat es sich schon, dieses Naturschauspiel beobachten zu können. Nach einiger Zeit hat es bestimmt den Ein- oder Anderen wieder in die warme Wohnung zurückgezogen. Hier bei uns zog sich der Himmel erst zum Ende durch den Dunst zu aber der Beginn des Eintritts in den Erdschatten bis zum vollen Blutmond konnte man sehr gut bestaunen.

Der Blutmond vom 21.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen