Am Südstrand in Göhren auf der Insel Rügen

Der erste Tag auf der Insel Rügen und gleich zum Südstrand in Göhren. Ein kühles und windiges Wetter sowie die bittere Erkenntnis, die falschen Sachen eingepackt zu haben. So begannen 4 Wochen Reha in der Klinik in Göhren. Allerdings war es ja auch erst Anfang Mai und so ließ man es erst einmal als typisches Inselwetter durchgehen. Man hat ja nun mit allem gerechnet, nur nicht mit so einem Temperaturgefälle zum Süden gleich am ersten Tag. Aber da musste man nun durch. Es heißt ja nicht umsonst: Nur die Härtesten ….

Aber es war ja auch der erste Tag und für schönes Wetter war ja noch vier Wochen Zeit. Also die Flyer mit den Zielen schnappen und dann sehen, wie man die Freizeit sinnvoll füllen kann.
Und da gab es ja auch so einiges zu erkunden. Seit dreißig Jahre waren nun der letzte Besuch auf Rügen her. Da sind natürlich so manche Sachen hinzu gekommen und Sachen aus der Erinnerung werden verschwunden sein. Vor allem die alten Ferienlager in denen damals die Kinder betreut wurden standen mit auf dem Ziel. Gleich vorweg…. Alles sah nun anders aus! Nichts war mehr da wo man es in Erinnerung hatte…

Hohe Wellen am Südstrand in Göhren
Wellen peitschen über die Steine am Strand

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen